get in balance - Blog » Allgemein http://www.getinbalance.at/blog Mentale Ausgeglichenheit und die richtige Ernährung bringen Farbe in Ihr Leben! Sat, 01 Dec 2012 11:00:53 +0000 de-DE hourly 1 http://wordpress.org/?v=3.5.1 Schönen Advent! http://www.getinbalance.at/blog/schonen-advent/ http://www.getinbalance.at/blog/schonen-advent/#comments Sat, 01 Dec 2012 09:35:32 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=1306 Alle Jahre wieder ……… gibt es meinen Adventkalender!

Die Adventzeit ist für mich einer der schönsten Zeiten im Jahr. Obwohl die Tage so kurz sind, fühle ich das Knistern in der Luft und überall leuchtet es!!!

In der modernen und schnelllebigen Zeit sollte das Besinnen auf Werte, Liebe, Familie und Freunde nicht vergessen werden. Nehmt euch die Zeit für Euch und alles was euch wichtig erscheint! Besucht wann ihr Lust und Zeit habt meinen Kalender! Ihr entdeckt ihr so manchen kleinen Denkanstoß!

In diesem Sinn eine schöne besinnliche Adventzeit!

 

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/schonen-advent/feed/ 0
Metapher – Die drei Siebe des Weisen http://www.getinbalance.at/blog/metapher-die-drei-siebe-des-weisen/ http://www.getinbalance.at/blog/metapher-die-drei-siebe-des-weisen/#comments Tue, 05 Jun 2012 06:00:30 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=1141 Zum weisen Sokrates kam einer gelaufen und sagte:

“Höre, Sokrates, das muss ich dir erzählen!”

“Halte ein!” unterbricht ihn der Weise, “hast du das,

was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?”

“Drei Siebe?”, fragte der andere voller Verwunderung.

“Ja, guter Freund! Lass sehen, ob das, was du mir sagen willst,

durch die drei Siebe hindurchgeht:

Das erste ist die Wahrheit.

Hast du alles, was du mir erzählen willst, geprüft, ob es wahr ist?”

“Nein, ich hörte es erzählen und…” “So, so! Aber sicher hast du

es im zweiten Sieb geprüft.

Es ist das Sieb der Güte.

Ist das, was du mir erzählen willst gut?”

Zögernd sagte der andere:

“Nein, im Gegenteil…”

“Hm”, unterbrach ihn der Weise, “so lasst uns auch das dritte Sieb noch anwenden. Ist es notwendig, dass du mir das erzählst?”

“Notwendig gerade nicht…?

“Also”, sagte lächelnd der Weise, “wenn es weder wahr noch gut noch notwendig ist, so lass es begraben sein und belaste dich und mich nicht damit.”

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/metapher-die-drei-siebe-des-weisen/feed/ 0
Gib jeden Tag eine Chance! http://www.getinbalance.at/blog/gib-jeden-tag-eine-chance/ http://www.getinbalance.at/blog/gib-jeden-tag-eine-chance/#comments Thu, 19 Apr 2012 06:00:37 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=1080 “Ein neues Leben kannst du nicht anfangen,
aber täglich einen neuen Tag.”


Henry David Thoreau

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/gib-jeden-tag-eine-chance/feed/ 0
Frühjahrsmüdigkeit http://www.getinbalance.at/blog/fruhjahrsmudigkeit/ http://www.getinbalance.at/blog/fruhjahrsmudigkeit/#comments Tue, 17 Apr 2012 06:00:48 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=1085 Viele kennen die Frühjahrsmüdigkeit. Auf der einen Seite freuen wir uns sehr, dass die Tage länger werden, die Temperaturen steigen und die Sonne eine häufigerer Begleiter von uns ist. Auf der anderen Seite wissen wir nicht, was mit uns los ist – wir sind nur müde und erschöpft.

Das liegt daran, dass in der dünkleren Jahreszeit das Hormon Melatonin mehr in unserem Körper erzeugt wird. Im Frühjahr produziert der Körper mehr Seratonin (das kennen wir als Glückshormon). Wenn nun die beiden Hormone aufeinander treffen, ist dies für den Körper sehr anstrengend und daher werden wir schnell müde und auch erschöpft. Die gute Nachricht – es vergeht wieder – sobald wir uns an das Frühjahr wieder gewöhnt haben.

Viel Bewegung, frische Luft, Wechselduschen, Obst, Gemüse und genug Trinken kann dageben helfen!!!!!

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/fruhjahrsmudigkeit/feed/ 0
Wo richten Sie Ihren Focus hin? http://www.getinbalance.at/blog/wo-richten-sie-ihren-focus-hin/ http://www.getinbalance.at/blog/wo-richten-sie-ihren-focus-hin/#comments Mon, 16 Apr 2012 06:00:59 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=1077 Eine kleine Geschichte zum Nachdenken:

In seinem Buch “Die Kuh, die weinte” erzählt Ajahn Brahm, aus seiner Anfangszeit als buddhistischer Mönch. Beauftragt mit dem Bau einer Mauer, setzte er unter großen Mühen einen Stein auf den anderen. Schließlich war die erste Backsteinmauer seines Lebens fertig. Stolz trat er einen Schritt zurück, um sein Werk zu betrachten und erschrak: 2 Steine waren schief eingesetzt und störten das Regelmaß. 998 Steine gerade, 2 schief. Gerne hätte er die Mauer niedergerissen oder in die Luft gejagt, doch der Abt des Klosters wieß ihn an, die Mauer genau so zu lassen, wie sie war. Monatelang vermied es Ajahn Brahm, an der Mauer vorbeizugehen oder hinzuschauen, bis er hörte, wie Besucher des Klosters genau diese Mauer besonders schön fanden. In diesem Moment wurde ihm klar, dass seine ganze Aufmerksamkeit auf den beiden schiefen Steinen lag und er darüber die 998 gut eingesetzten Steine gar nicht sehen konnte.

Sehen Sie nur die schlechten Dinge die in Ihrem Leben passieren? Nur das was Sie nicht haben? Sind Sie immer nur unzufrieden mit sich selbst? Sie sehen an der Geschichte, Sie haben es in Ihrer Hand – wo Sie Ihren Focus hinlenken. Seien Sie gut zu sich selbst und freuen Sie sich was Sie haben, wie Sie sind und was um Sie geschieht – Sie sind großartig – einzigartig und alles hat seinen Sinn/Grund.

In diesem Sinne – alles Liebe!

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/wo-richten-sie-ihren-focus-hin/feed/ 0
Valentinstag http://www.getinbalance.at/blog/valentinstag/ http://www.getinbalance.at/blog/valentinstag/#comments Tue, 14 Feb 2012 07:00:23 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=1023 Der Tag der Liebenden!

Mein Aufttrag an Sie ist heute, sich selbst etwas zu gönnen. Egal was es ist – ein Bad, ein schönes Buch, ein Kinobesuch, Essen gehen, die Liste liese sich endlos fortsetzen.

Denn der wichtigste Mensch in Ihrem Leben sind Sie!!! Wenn es Ihnen gut geht, geht es den Menschen in Ihrem Umfeld (die Sie lieben) auch gut.

Denken Sie heute zuerst an sich selbst! :-) ))

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/valentinstag/feed/ 0
Konfuzius sprach http://www.getinbalance.at/blog/konfuzius-sprach/ http://www.getinbalance.at/blog/konfuzius-sprach/#comments Thu, 02 Feb 2012 07:00:26 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=966 Nützlicher Freunde gibt es dreierlei, schädlicher Freunde ebenfalls. Freundschaft mit Aufrechten, Freundschaft mit Ehrlichen und Freundschaft mit Erfahrenen ist von Nutzen. Freundschaft mit Kriechern, Freundschaft mit Heuchlern und Freundschaft mit Schwätzern ist von Übel!

Ist doch die Wahrheit – oder???

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/konfuzius-sprach/feed/ 0
Das Unterbewusstsein kennt keine Verneinungen! http://www.getinbalance.at/blog/das-unterbewusstsein-kennt-keine-verneinungen/ http://www.getinbalance.at/blog/das-unterbewusstsein-kennt-keine-verneinungen/#comments Wed, 25 Jan 2012 07:00:48 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=932 Stellen Sie sich bitte keinen rosa Elefanten vor. Und schon gar keinen mit einer roten Masche noch dazu. Wundern Sie sich nicht, dass sie trotz der Aufforderung sich KEINEN Elefanten vorzustellen – Ihnen unentwegt ein rosa Elefant im Kopf herumspugt. Denn indem ich Sie bat, es nicht zu tun, blieb Ihnen gar nichts anderes übrig, als es unfreiwillig doch zu tun. Der Grund ist: das Unterbewusstsein kennt keine Verneinung. Es kann eine Verneinung weder registrieren noch darauf reagieren, weil es ausschließlich gegenwartsbezogen ist. D.h. was nicht ist, ist nich Gegenwart – daher kann es vom Unterbewusstsein nicht so aufgenommen werden. Sagen Sie immer das was Sie wollen und nicht was sie nicht wollen! Ich esse keine Schokolade! Was wird ins Unterbewusstsein übernommen: Ich esse Schokolade! …… und wir hören viel auf unser Unterbewusstsein – eine Tafel ist da nix! ;-) Besser wäre: Ich esse einen Apfel anstatt der Schokolade! oder so ……

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/das-unterbewusstsein-kennt-keine-verneinungen/feed/ 0
Handy-Hütten http://www.getinbalance.at/blog/handy-hutten/ http://www.getinbalance.at/blog/handy-hutten/#comments Tue, 24 Jan 2012 07:00:31 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=921 In eigener Sache: Ich oute mich zur Handyhasserin in der Öffentlichkeit

(außer für Ärzte, für Mütter die das erste mal die Kinder alleine zu Hause läßt  – sprich in wirklichen Notfällen). Die einen telefonieren mit dem Partner und besprechen die Einkaufsliste, die anderen besprechen die Beziehungsprobleme mit der Freundin und der 3. diskutiert mit dem Freund wo sie heute Abend Mädls aufreissen. BITTE wo sind die ruhigen Zeiten geblieben, wo ich in Ruhe ein Buch lesen konnte ohne irgendeinem gequatsche! Verstehe alles ist wichtig – aber bitte zu rechten Zeit und vor allem am richtigen Ort!

Vielleicht sollten sich die Betreiber von öffentlichen Verkehrsmittel nicht Gedanken drüber machen ob man darin essen darf – sondern ich fordere Handy-Hütten (habe ich in der Zeitung gelesen – finde das Wort genial!) oder Handy-Abteile. Da können die ja quatschen was sie wollen und stören einem nicht! An den Gesichtsausdrücken sehe ich, dass dies viele Menschen stört – das ist Rücksichtslos!

Jetzt ist mir leichter! ;-)

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/handy-hutten/feed/ 0
Willkommen im neuen Jahr! http://www.getinbalance.at/blog/willkommen-im-neuen-jahr/ http://www.getinbalance.at/blog/willkommen-im-neuen-jahr/#comments Mon, 09 Jan 2012 07:00:05 +0000 Gabriela FISCHER http://www.getinbalance.at/blog/?p=851 Prosit 2012! Ich hoffe, sie sind gut ins neue Jahr “gerutscht”!

In jeder Zeitschrift/Zeitung, in den Medien – ich kann mich kaum erwehren – wird man mit den guten Vorsätzen für das neue Jahr konfrontiert. Welche Vorsätze haben Sie? Was möchten Sie machen? Was haben Sie sich vorgenommen? etc. ABER, warum gerade jetzt? UND, wie soll man damit anfangen und VOR ALLEM, wie kann ich konsequent durchhalten.

Ziele wie wir wissen – vor allem große Ziele wie: zum Rauchen aufhören und Gewichtsreduktion  – gehören wirklich gut geplant um nicht gleich nach einem kleinen Rückschlag (und der kommt), gleich die Flinte ins Korn zu werfen und mit sich selbst hadern. Ich kann es einfach nicht – ich bin zu schwach! Und schon beginnt das Rad sich zu drehen und was kommt am Schluss dabei raus- ich bin zu nichts fähig! Was ja so nicht stimmt – nur wer gibt einem den Weg vor bzw. hilft einem dabei?

Fazit: Lassen sie sich nicht irritieren – sie bestimmen was, wann und wo! Sonst niemand! Also, wählen sie den richtigen Zeitpunkt und schmieden Sie IHRE Pläne! Viel Spaß und gutes gelingen! :-)

]]>
http://www.getinbalance.at/blog/willkommen-im-neuen-jahr/feed/ 0